Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo KNP

Seiteninhalt

Abschlusstagung 2013

Im Frühjahr 2013 endet der BMBF-Förderschwerpunkt Präventionsforschung und damit auch das Metaprojekt „Kooperation für nachhaltige Präventionsforschung“ (KNP). Dies war am 21./22. Februar 2013 Anlass, auf den Förderschwerpunkt sowie seine Ergebnisse zu schauen und mit einem Ausblick auf die künftigen Erfordernisse der Forschung und Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung zu verbinden.

Zusammenarbeit und Vernetzung bildeten die zentralen Thema der Abschlusstagung "Erfolgsfaktoren für eine zukünftige Prävention und Gesundheitsförderung":


Mehr als 120 Akteure aus Wissenschaft und Praxis haben die Weg nach Berlin gefunden, um über zukünftige Herausforderungen und Erfolgsfaktoren der Prävention und Gesundheitsförderung zu diskutieren. Die Hauptvorträge sind hier dokumentiert. Neben einem Rückblick auf KNP und die Ergebnisse des BMBF-Förderschwerpunkts Präventionsforschung stand vor allem die zukünftige Gestaltung der Prävention und Gesundheitsförderung im Mittelpunkt, genauso wie Arbeiten in Netzwerken als wesentlicher Erfolgsfaktor.

KNP-Projektteam: Rückblick auf KNP und die Ergebnisse des BMBF-Förderschwerpunkts (PDF)


Die Zukunft gemeinsam nachhaltig gestalten
Wie sind die Strukturen zukünftiger Prävention und Gesundheitsförderung zu gestalten, um effektiver und nachhaltiger zu sein und die intersektorale Zusammenarbeit zu forcieren? Hierzu hat KNP, ausgehend von den Strategietreffen 2010 und 2011, die Erfahrungen des Förderschwerpunkts in einem Memorandum gebündelt, das vorgestellt wurde. Zudem wurde diskutiert, wie Forschung zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen kann und was wir aus dem angrenzenden Feld der sozial-ökologischen Forschung lernen können.

Matthias Bergmann: Transdisziplinarität als Forschungsprinzip für eine nachhaltige Prävention und Gesundheitsförderung (PDF)


Gemeinsam forschen und arbeiten
Eine gute Zusammenarbeit in Netzwerken ist ein Erfolgsfaktor für wirksame Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung. Auch die Forschungsförderung setzt auf die Etablierung von Forschungsverbünden. Vor diesem Hintergrund sollten Anregungen für die tägliche Arbeit in Kooperationen geben werden, Erfolgsfaktoren und Stolpersteine aus der Netzwerkpraxis näher betrachtet und Erfahrungen aus der Arbeit von Forschungsverbünden reflektiert werden. Hierzu standen eine professionelle Netzwerktrainerin sowie zwei erfahrene Wissenschaftler Rede und Antwort.

Martina Helmcke: Netzwerke und Kooperationen erfolgreich gestalten (PDF)

Manfred J. Müller: Erfahrungen aus wissenschaftlichen Netzwerken: Das Kompetenznetz Adipositas (PDF)

Uwe Koch: Erfahrungen aus wissenschaftlichen Netzwerken (Redemanuskript) (PDF)


Das KNP-Team bedankt sich für das große Interesse an der Tagung und die Unterstützung in den letzten 4 Jahren!

Logo KNP

Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Logo der Medizinischen Hochschule Hannover

Logo des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Logo der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung